Gewährleisten Sie, dass eingebettete Software für medizinische Geräte sicher ist.

Wo Sicherheit immer vorgeht

Die medizinische Elektronik hat wesentlich zur Lebensqualität der Mediziner anbieten können beigetragen. Aber wie sichert man die Qualität der Software?

Lesen Sie mehr

Software HIL Test für medizinische Geräte

Die Qualität Ihrer Software beweisen

Ingenieure, die medizinische Geräte entwickeln, müssen strenge Standards einhalten, um die Sicherheit von Patienten und Bedienern zu gewährleisten – von EKG-Monitoren bis zu implantierten Geräten wie Herzschrittmachern.

Entwicklungsteams verfügen oft über gut strukturierte Prozesse und Werkzeuge für Unit- und Systemtests, sind aber häufig mit Integrationstestwerkzeugen überfordert. Der miniHIL von PROTOS bietet eine erschwingliche Lösung, die von jedem Entwickler eingesetzt werden kann. Obwohl nur so groß wie ein DIN A4-Papier, ermöglicht er Hardware-Tests von Embedded-Software-Entwicklern auf dem Zielprozessor, auch wenn die endgültige Hardware noch nicht verfügbar ist. Darüber hinaus ermöglicht er die sofortige Durchführung von Integrationstests, sodass im Falle eines Fehlers schnell Änderungen vorgenommen werden können.

Die Dokumentation ist ein weiteres wesentliches Element medizinischer elektronischer Geräte, ist aber nicht immer in der erforderlichen Detailtiefe verfügbar. Der reversiTECT von PROTOS stellt Abhängigkeiten auf Ordner-, Datei- und Code-Ebene für C-Code grafisch dar. Dazu kommen aus dem Code erstellte Sequenzdiagramme und Flussdiagramme. Der reversiTECT ist in die verbreitete Eclipse IDE integriert und spart enorm viel Zeit gegenüber der manuellen Codeanalyse und Dokumentationserstellung.

PROTOS bietet auch Schulungen und teamspezifische Beratung, sodass Entwicklungsteams für medizinische Geräte auf das umfangreiche Know-how und die Erkenntnisse von PROTOS im Bereich Embedded Software-Architektur zurückgreifen können.

Mit dem Senden stimmen Sie unserer Datenschutzvereinbarung zu.